Leitbild

 

Der Wald bietet alles, was ein Kind für eine gesunde Entwicklung braucht. Die Kinder erhalten Impulse für die Sinne, die Fantasie und Kreativität. Der regelmässige Aufenthalt in der Natur fördert die Koordination, die Grob- und Feinmotorik und stärkt das Immunsystem.

 

Wir unterstützen den respektvollen Umgang mit dem Wald und seinen Bewohnern. Die Natur verändert sich im Laufe des Jahres und wir begeben uns spielerisch auf die Sinneswanderung, entdecken, beobachten, sammeln, erforschen, spielen, singen, erzählen, fordern unsere Kräfte mit Seilen und Werkzeuge heraus. Die Mahlzeiten bereiten wir selbst über dem Feuer zu.

 

Das freie Spiel ist wichtig bei der Entwicklung des Kindes und für uns ein wichtiger Aspekt unserer Waldspielgruppe. Der Was bietet unendlich viel verhandelbares Material an, welches Fantasie und Kreativität bei den Kindern anregt. Einmal ist ein Wurzelstock ein Piratenschiff, ein anderes Mal ist es ein Haus für ein Eichhörnchen. Das freie Spiel fördert die Sozialkompetenz. Durch die verschiedenen Rollenspiele lernen die Kinder, mit anderen Gspänli zu spielen, andere Meinungen zu akzeptieren, ihre Wünsche durchzusetzen oder ein Kompromiss zu erreichen. Unsere Aufgabe ist es, die Kinder aufmerksam zu beobachten und bei Bedarf einzugreifen (wenn ein Kind Hilfe oder Ermutigung benötigt oder beim Lösen eines Konflikts).

 

Ein Tag im Wald ist jedes Mal ein Erlebnis für die Kinder.